Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

http://www.umm.de/457.0.html

Wenn diese Infos geändert werden sollen, bitte Änderungen hierher schicken.

Aktuelle Angebote

Lebersinusendothelzellen als Regulatoren der Organfunktion
Abschluss: Dr. med.
Art: experimentell
Für Studierende der: Medizin
Start: 01.01.2021
voraussichtliche Dauer: 12 Monate
ungefährer Arbeitsaufwand: 12
Abteilung: Sektion Klinische und Molekulare Dermatologie
Doktorvater / -mutter: Prof. Dr. med. Cyrill Géraud
Betreuer: Dr. med. Thomas Leibing
Ansprechpartner: Dr. med. Thomas Leibing
Kontakt: thomas.leibing@medma.uni-heidelberg.de

Beschreibung:

Unsere Arbeitsgruppe sucht medizinische Doktoranden, die an einer experimentellen Doktorarbeit interessiert sind.

Wir arbeiten an Fragestellungen der Grundlagenforschung zu Leberendothelzellen, momentan suchen wir Interessenten für das durch Drittmittel geförderte Projekt: „Hepatovascular control of disease susceptibility and resistance via circulating blood factors“, Projekt B3 im DFG-geförderten Sonderforschungsbereich 1366 (SFB 1366) „Vascular control of organ function“ (https://w2.umm.de/hautklinik/forschung/sektion-klinische-und-molekulare-dermatologie/) (Förderperiode 01.01.2019-31.12.2022).

Voraussetzung zur Mitarbeit an einem Forschungsprojekt ist neben wissenschaftlichem Interesse die Bereitschaft, für ein Jahr Vollzeit im Labor zu arbeiten. Zur finanziellen Förderung für die Zeit im Labor werden MD-Stipendien für 12 Monate mit Option auf Verlängerung vergeben.

Unser Labor kooperiert eng mit der AG Goerdt und anderen Arbeitsgruppen und bietet ein breites Spektrum an Methoden (Molekularbiologie, Proteinbiochemie, Tumormodelle, Zellkultur, u.a.).

Andere Schwerpunkte des Labors liegen auf den Mechanismen der Metastasierung des Melanoms in die Leber, hier sind wir im GRK 2099 "Hallmarks of Skin Cancer" vertreten (https://www.umm.uni-heidelberg.de/rtg2099/).

Publikationen: Géraud, et al., Hepatology, 2010; Schledzewksi, et al. JCI, 2011; Koch et al, Blood, 2017; Géraud et al, JCI, 2017; Leibing et al, Hepatology 2018; Wohlfeil et al, Cancer Research 2018

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung, wir freuen uns auf deine Bewerbung. Details des Projekts klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch.
Endotheliale Mechanismen der hepatischen Melanommetastasierung
Abschluss: Dr. med.
Art: experimentell
Für Studierende der: Medizin
Start: sofort
voraussichtliche Dauer: 12 Monate
ungefährer Arbeitsaufwand: Vollzeit
Abteilung: Dermatologie
Doktorvater / -mutter: Prof. Dr. C. Géraud
Betreuer: Dr. Sebastian Wohlfeil
Ansprechpartner: Dr. Sebastian Wohlfeil
Kontakt: Sebastian.Wohlfeil@medma.uni-heidelberg.de

Beschreibung:

Du bist auf der Suche nach einer spannenden Doktorarbeit?

Thematisch befasst sich unsere Arbeitsgruppe mit der mikrovaskulären Heterogenität der Leber. In diesem Kontext untersuchen wir die Rolle Leber-spezifischer Sinusendothelien (LSEC) während der hepatischen Metastasierung des malignen Melanoms.

Methodisch bildet das Projekt ein breites Spektrum ab. Die Arbeiten umfassen zum Beispiel Untersuchungen im Tiermodell, histologische Methoden (Immunfluoreszenz, Immunhistochemie), Zellkultur und molekularbiologische Methoden.

Wir sind ein junges, sehr kollegiales Team und bieten die Mitarbeit in exzellenter wissenschaftlicher Umgebung an. Unsere AG ist sehr aktiv und zukunftsorientiert aufgestellt (Publikationen: u.a. Wohlfeil et al, Cancer Res, 2019; Leibing T et al, Hepatology, 2018; Géraud et al, JCI, 2017; Koch et al, Blood, 2017).
Zudem erfolgt die Förderung in einer strukturierten Doktorandenausbildung (GRK 2099, www.rtg2099.de) inklusive Bezahlung über 12-24 Monate (956€/Monat). Hierbei ist auch ein Forschungsaufenthalt in London möglich.

Eine enge Betreuung durch biologische Doktorandinnen und einen Arzt im Labor ist gewährleistet. Zudem finden wöchentliche Labmeetings statt.

Durch tiefe Einblicke in die experimentelle Forschung eignet sich die Arbeit für wissenschaftlich interessierte Studierende.
Die Forschungsarbeit kann auch gerne während der Promotion bei uns abgeschlossen werden.

Bei Interesse erklären wir das Projekt gerne in einem persönlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.
Diese Seite ist Teil von fimm-online.de | Impressum.